gedeckter Apfel-Quitten Kuchen eine Herbstliebe…

IMG_7984

Im Sommer sind es die Beeren, im Herbst sind es die Quitten, gut ich habe das letzte mal schon gesagt das das eigentlich  die Zwetschgen sind…siehe hier…aber was soll ich sagen ich kann mich nicht entscheiden, Äpfel, Birnen, Quitten, Zwetschgen alle haben sie mein Herz erobert. Daher kombinieren wir heute einfach Äpfel und Quitten und raus kommt dabei pures Herbstglück 🙂

Zutaten für den Mürbeteig:
240g Weizenmehl
30g Staubzucker
150g kalte Butter
1 Ei und 1 EL kaltes Wasser

Zutaten für den Belag:
7-8 mittelgroße Äpfel
1 große Quitte
Saft einer Zitrone
50g Butter
4 EL Zucker
2 TL Zimt

1 Ei und etwas Milch zum bestreichen
1 EL brauner Zucker IMG_7970

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und mit den Knethacken zu einem festen Teig verarbeiten.
Anschliessend in Frischhalte Folie eingewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank Ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel und Quitte schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft
vermischen. Butter, Zucker und Zimt in einer Pfanne schmelzen,
Obstwürfel hinzugeben und bei kleiner Stufe dünsten, bis das Obst weich ist. Apfelmischung leicht auskühlen lassen.

2/3 des Teiges groß auswalken und in eine Tarteform geben, den Rand gut festdrücken.
Apfelmischung darauf verteilen.
Den Rest des Teiges ebenfalls auswalken und oben drauf legen. Ränder zusammendrücken.
1 Ei und etwas Milch verquirlen und den Teig damit bestreichen, mit ca. 1 EL braunen Zucker bestreuen
und ca. 35 Minuten leicht goldbraun backen.

apfelquitten

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen wunderschönen, kuscheligen Sonntag mit all euren Lieben zusammen. Wir packen heute unsere Koffer den morgen geht es für ein paar Tage  nach Bad Gastein in das wundervolle Haus Hirt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*